Unsere Gemeinde stellt sich vor

Wer wir sind 

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Northeim besteht seit 1947. Ihr Einzugsgebiet erstreckt sich über das Stadtgebiet Northeims hinaus. So wohnen Gemeindeglieder zum Beispiel in Moringen, Nörten-Hardenberg, Katlenburg, Dorste oder Gittelde. Aktuell gehören gut 100 Mitglieder zur Gemeinde (Stand März 2018). Daneben gibt es einen großen Freundeskreis. Etwa ein Viertel der Mitglieder haben einen Migrationshintergrund, viele von ihnen kommen aus dem Iran und Afghanistan.

Aktuell befinden wir uns auf der Suche nach einem neuen Pastor. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeleitung oder besuchen Sie einfach unseren Gottesdienst.

Die Mitglieder der Gemeindeleitung werden von der Gemeinde für 5 Jahre gewählt und haben unterschiedliche Zuständigkeitsbereiche.

 

Gemeindeleiterin: Dr. Ingrid Gralle
Stellvertreter: Carsten Wilp
Kassiererin: Uschi Kassühlke

Mitglieder der Gemeindeleitung:

Regina Bauer

Kathrin Häse-Voßler

Andreas Heierhoff

Susanne Heiligenstadt-Meyer



 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Der Arbeitskreis Frauen lädt herzlich zum Frauenkulturabend am 14. September 2018 ein.

Es ist wieder soweit! Als Arbeitskreis Frauen im Landesverband NRW laden wir alle Frauen herzlich zum diesjährigen Frauenkulturabend ein. Frauenkultur blau Freitag, 14. September 2018 20.00 Uhr Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Witten   Zu Gast wird Jutta Juchmann sein, Theaterpädagogin und Schauspielerin am Almagors Theatron Arnsberg. ...

08.08.2018


Sommerfestival voller Gottesmomente

Die Mischung aus tiefen Lebens- uns Glaubensfragen mit einem bunten Festivalprogramm und heißem Sommerwetter kam gut an und erzeugte eine ganz eigene Atmosphäre auf dem BUJU in Otterndorf..

08.08.2018

Fluchterfahrungen früher und heute

Das Thema „Flüchtlinge und Fluchterfahrungen“ ist kein neues Thema innerhalb des BEFG. Das wurde beim Studientag „Flucht und Trauma“ am 9.

24.07.2018

Zum Seitenanfang