Inspiriert leben - Samstag der Weltmission am 2.November 2019

Wo könnte das Thema Weltmission besser passen als in einer Kirche mit Christen aus 45 verschiedenen Ländern? Die New-Life-Church, eine Gemeinde in Düsseldorf, in der Christen aus 45 verschiedenen Ländern regelmäßig zusammenkommen, um Gottesdienste zu feiern, das war der Treffpunkt, zu dem das Komitee für Weltmission in unserem Bund eingeladen hatte. Wir haben in einem Interview von unserem persönlichen Weg nach Sierra Leone als Augenärztin und Pastor berichtet unter dem Titel Auftrag – Abenteuer – Empathie, und in einem Workshop Fragen beantwortet. 

Im Libanon besteht ein Viertel der Bevölkerung mittlerweile aus Flüchtlingen. Alia Abboud, eine Libanesin von der Organisation German Baptist Aid erzählte von den Herausforderungen, aber auch dem großen Engagement und dem Herz für die Menschen bei ihrem Team, das im Libanon Flüchtlingsarbeit durchführt.

Kürsad Ergüven, türkischer Jugendpastor aus Istanbul, kann sich kaum retten vor interessierten jungen Leuten, die in die neu gegründeten Baptistengemeinden strömen. Ein beeindruckender Spagat zwischen Verkündigung und Diplomatie in einer sensiblen politischen Situation.

Alfred Aidoo aus Ghana, der ehemalige Pastor der New-Life-Church, sprach von der Arbeit in Düsseldorf mit der bunten Schar von Christen aus so vielen Ländern und von der Unbefangenheit, das Evangelium weiterzusagen, die er aus Ghana mitgebracht hat.

Ein Tag mit viel Inspiration und Begegnungen.

Am 1. Advent wird unsere Gemeinde einen Gottesdienst mit dem Thema Weltmission feiern, zusammen mit den Einbecker Baptisten. Diesmal sind wir zu Gast in Einbeck. In Northeim wird daher am 1.12. kein Gottesdienst stattfinden. Eine herzliche Einladung zu einem Gottesdienst, der über den Tellerrand blickt!

Albrecht und Ingrid Gralle

Weltmission 1

 

.

JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework